Swiss Boxing Team erfolgreich in Frauenfeld


Swiss Boxing Team mit Nicole von Känel und Andri Beiner deklassieren in Frauenfeld die bosnische Auswahl


Bericht Swissboxing: Link

3. Slovakia Boxing Cup 2017


Wir sind stolz auf unsere BTO Boxerin Nicole von Känel und Youth-Boxer Andri Beiner, sowie unsere Cheftrainerin/ und Swiss Headcoach Christina Nigg -
Dank an unseren Elite-Supertrainer Res Schenk, der in der Zwischenzeit alle Trainings im Gym geleitet hat!

Link Swissboxing

 

Turnier Ceinture Montana Paris 2017

Für Bericht - klick aufs Bild

Boxmeeting 01.April 2017 - Thun


Beim internationalen Boxmeeting zeigten die angereisten Athletinnen und Athleten ihre Fähigkeiten. Besonders beeindruckend waren die Leistungen von Andri Beiner und Nicole von Känel.

Link Swissboxing

Link Jungfrauzeitung

 

Erfolgreiches Boxteam Thun Oberland


Erfolgreiches Boxteam Thun Oberland mit 2 Schweizermeistern und einem Vizemeister


Allen vorab ist Teamleader Andri Beiner, JG 2000 zu nennen. Er startete in der Kategorie Jugend -64kg in die diesjährige Schweizermeisterschaft der Jugend. Die Gegner stellten sich zwar mutig in den Ring, doch die Überlegenheit von Beiner ist eine andere Dimension. So kam es nur zu einigen Kampfsekunden, die entweder vom Refree direkt abgebrochen wurde oder der gegnerische Trainer warf das Handtuch zur Aufgabe.
Mit seinen nun 37 Kämpfen (mit nur 7 Niederlagen) wird sich der junge Boxer Andri Beiner mit seiner Trainerin Christina Nigg (Ex-Weltmeisterin) und André Schenk (Ex-Nationaltrainer) für Turniere in Europa vorbereiten.
Schweizermeister Jugend/Youth -64kg Andri Beiner, BTO

Eine sensationelle Leistung an seiner ersten Meisterschaft zeigte der 2001 geborene Jan Dietrich. Fokussiert stieg er für seinen Finalkampf gegen seinen Tessiner Gegner ins Seilgeviert. Er setzte seine Vorteile technisch sehr gut ein, so dass der Tessiner bereits in der Mitte der ersten Runde ein erstes Mal nach einem harten Treffen angezählt werden musste. Kurz vor Ringpause erwischte der junge Spiezer seinen Widersachen nochmals mit harten Treffert, sodass auch hier der Refree das Gefecht wegen Überlegenheit Dietrichs abbrach.
Schweizermeister Junioren/juniors -70kg Jan Dietrich, BTO

Der jüngste BTO-Boxer, Florim Berisha geb 2004 musste sich dem ein Jahr älteren und grösseren Boxer George Martin aus Lausanne ebenfalls im Finalkampf stellen. Die Betreuerecke Nigg/Schenk warf das Handtuch zur Aufgabe um den jungen Florim zu schützen. Der Lausanner legte los wie die Feuerwehr und der Thuner Boxer fand kein Rezept sich aus dieser Kampfsituation befreien zu können.
Vize-Schweizermeister Kadetten/cadets -50kg Florim Berisha, BTO

Die Thuner Boxer überzeugten alle mit ihrer guten Grundausbildung. Technisch versiert und überlegt zu boxen ist die Handschrift der Thuner Boxausbildung. Die beiden Erfolgstrainer André Schenk verfügt über die grösste Erfahrung und Christina Nigg über die Ausbildung der AIBA (Stufe 2 von 3 des Weltboxverbandes). Mit diesen Resultaten ist das BTO ist unbestritten die Nr. 1 der Region Thun-Oberland als auch des Kanton Berns.

Boxen - 01.April 2017

Sportlerehrung Thun - 2017


Sportlerehrung in Thun 2017

Andri Beiner - Schweizermeister 2016 - Kategorie Junioren -63kg

Florim Berisha - Schweizermeister 2016 - Kategorie Schüler -44kg


Bericht Jungfrauzeitung (klick)

 

Erfolgreiches BTO in Baden-Würtemberg (Walldorf)

Andri Beiner - Berner Zeitung 2016

Zwischen Ring und Schulbank

Schweizer Meisterschaften 2016

Stolze Vize-Schweizermeisterin 2016 57kg mit einer Topleistung. Wir gratulieren dem Dreamteam Res Schenk & Nicole von Känel

Internationales Turnier Chemnitz 2016

Bericht Swissboxing (klick)

Trainingslager in Köszeg/Ungarn

Vom 6.-11.9. organisierte Stützpunktleiterin und Cheftrainerin Christina Nigg ein Vorbereitungstrainingslager v.a. für die teilnehmenden Boxer Andri Beiner und Elbasan Kqiku.im Hinblick auf das kommende internationale Turnier mit 9 Nationen in Chemnitz/DE.

Mit profitieren konnten die ebenfalls teilnehmende Nicole von Känel und der Berner Gabriel Baretto

Bereits am Abend des Anreisetages stand das erste Training an: Sparring. Gleich zu Beginn stand fest, das wird kein Spaziergang für unsere Boxer. Die Trainingspartner waren alles Kaderboxer mit viel Kampferfahrung.
Täglich standen drei Trainingseinheiten an: um 07.00h Lauftraining, 10.00h technisch-taktisches Training und Pratzenarbeit, als Vorbereitung für das abendliche Wettkampftraining.
Jeden Abend etliche Runden intensives und hochstehendes Sparring mit Athleten aus den Stützpunkten Ungarn-West (vor Ort), Landesstützpunkt Austria-Wien und BTO-Thun/Schweiz/. Alle Boxer und unsere Boxerin sind in diesem Trainingslager gereift.

Dazwischen hiess es die Erholungszeit nutzen und entspannen. Im Hotel wurden wir verwöhnt, 3 Mahlzeiten jeweils nach den Trainings. Die Zeiten nach unseren Wünschen, sogar die hauseigene Sauna wurde extra in Betrieb genommen.

Unter den Trainern herrschte eine gegenseitig hohe Wertschätzung. Wir Schweizer wurden sehr herzlich aufgenommen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an den Vollblutboxer und Freund Istvan Szili, der dieses Trainingslager mit seinen Kontakten ermöglicht hat. Aron Varsanyi und Erno Finesz, welche uns in allen Belangen unterstützt haben und eine hervorragende Organisation zeigten. Wir hoffen auf eine Wiederholung!
BOX GYM BTO – Boxteam Thun Oberland BTO
Leistungszentrum/Stützpunkt Swiss Boxing

Impressionen Trainingslager Ungarn

Unsere Seniorentruppe nach dem Sparringsbesuch des Superheavy-CH-Meisters Elbasan!

Allgemein